Colearning Bern

Lernen mitten in der Gesellschaft

Aktuell
Wir sind gestartet mit Suona, Elija, Jonathan, João, Nando, Tim und Maël

Erste Erfahrungsberichte

Wir sind alle Colearner

Bildung ist eine Aufgabe der ganzen Gesellschaft. Als Colearning Bern schaffen wir einen Ort, wo Jugendliche in der Mitte der Gesellschaft lernen können. Wir führen die Arbeitswelt der Erwachsenen zusammen mit der Lernwelt der Jugendlichen. Dies ist befruchtend für beide Seiten:

Die Jugendlichen sind in einem lebendigen Umfeld und können bei der Arbeit live dabei sein. Sie beobachten und werden motiviert, selbst aktiv zu werden, zu lernen und sich relevante Kompetenzen anzueignen.

Die Erwachsenen erleben die Jugendlichen beim selbstgesteuerten und spielerischen Lernen und werden angeregt, die Freude daran selbst (wieder) zu entdecken und mit einzutauchen in das lebenslange Lernen.

Wir verstehen uns also alle als Lernende, oder eben Colearner. So begegnen wir einander auf Augenhöhe und gehen gemeinsam und neugierig auf die Entdeckungsreisen des Lernens.

Neue Arbeitsformen ermöglichen neue Lernformen

Durch die Digitalisierung ist ortsunabhängiges Arbeiten heute in vielen Berufen möglich. So sind Coworking Spaces entstanden, in denen eine sehr grosse Anzahl von unterschiedlichsten Berufen an einem Ort zusammen kommen. Da sitzt der Schreiner mit seinen Bauplänen neben der Musikerin, welche mit Kopfhörer und Laptop gerade ein Musikstück komponiert. In der Kaffeepause treffen sie auf eine Texterin, einen Game-Designer aus Frankreich, eine Grafikerin, eine Workshopleiterin aus dem HR einer Grossfirma, zwei Informatikstudenten und einen pensionierten Psychologen.

Einen solchen Ort, wo Arbeit in dieser Vielfalt erlebt werden kann, hat es seit der Industrialisierung nicht mehr gegeben. Natürlich ist die meiste Arbeit heute abstrakter als Landwirtschaft oder das Leben als Jäger und Sammler. Wir machen es den Kindern und Jugendlichen aber auch nicht einfacher, wenn wir sie deshalb komplett von der Erwachsenenwelt abschirmen. Und wir sind überzeugt, dass fast alle Coworker mindestens einen halben Tag pro Woche an Arbeiten dran sind, welche auch von einem Kind verstanden werden können. Diese Inspiration fürs Lernen möchten wir nutzen, indem wir das Colearning Bern direkt in den Effinger - Kaffeebar & Coworking Space pflanzen.

Identitätsbildung - Motivation - Potenzialentfaltung

In einer Gesellschaft, die sich rasend schnell verändert und weiterentwickelt, ist nicht mehr das Streben nach eindeutigen und langlebigen Erkenntnissen von entscheidender Bedeutung. Beweglichkeit, Offenheit, Kreativität, Motivation und Umsetzungskraft (z.B.) werden Faktoren sein, die ein zukünftiges Leben prägen. Wenn wir gemeinsam mit den Jugendlichen einen Lernort und eine Lernumgebung gestalten, sollen diese Fähigkeiten immer wieder gefragt sein, gezielt gefördert und regelmässig hinterfragt werden.

Wir fokussieren auf das Können und wollen Möglichkeiten schaffen, Stärken zu stärken. Die angestrebte Arbeits- und Lerngemeinschaft verlangt und fördert den Mut zur Verantwortung (sich und anderen gegenüber) und schafft eine Verbundenheit zwischen den Akteuren im Coworking und Colearning Space, die auf Vertrauen, Respekt und Toleranz beruht. Das Bewusstsein, sich etwas zuzutrauen und selber wirksam zu sein, ist Fundament für den Aufbau von Lebenskompetenzen.

Es geht los!

ab Sommer 2019
mit 5 Jugendlichen
als Oberstufe im Effinger

Konzept

Wir haben ein Konzept als Grundgerüst. Aber es bleibt hoffentlich immer unvollständig und unfertig, um genug Raum zur Gestaltung und Entfaltung zu lassen. Das Konzept wird durch und mit den Jugendlichen ständig umgebaut.

Und ja: es dürfen (aus Erwachsenensicht) unproduktive und unnötige Irrwege ausprobiert werden. Denn dort vermuten wir Selbstwirksamkeit und viel Lernen.

(Entwurf - es darf kommentiert werden im Dokument)

Sei dabei. Wir suchen ...

... 5 Junior Colearner, die mit uns das Abenteuer wagen


... Expert/innen, die Jugendliche mit auf eine Entdeckungsreise nehmen


... Fans, die mitfiebern und die Beteiligten anfeuern


Initianten

Marco Jakob

Marco Jakob
Entrepreneur und Berufsschullehrer

marco.jakob@colearningbern.ch

Tom Bucher

Tom Bucher
Buchhalter, Coworker, Vater von Jugendlichen

thomas.bucher@colearningbern.ch

Fredi Zumbrunn

Fredi Zumbrunn
Bildungsexperte, Lerndesigner, ehem. Dozent PH Bern

fredi.zumbrunn@colearningbern.ch


Lernmoderator/innen

An 4 Vormittagen pro Woche wird das Colearning betreut durch Lernmoderator/innen. Dieses Team wird aktuell zusammen gestellt. Auch wir Initianten werden vor Ort sein und mithelfen.
Bei Interesse gerne melden unter info@colearningbern.ch.


Sounding Board

Im Sounding Board sind Personen, die unsere (Lern-)kultur im Auge behalten. Sie sind unterschiedlich nah dabei und können uns jederzeit Feedback geben. Bei kniffligen Sachen stellen wir ihnen die Frage: "How does it sound?"

Simona Zäh

Simona Zäh
Expertin für Soziokratie, Mitgründerin Unico-Schule, Lehrerin

Timo

Timo
Jugendlicher aus Ideenbüro im Coworking La Werkstatt

Markus Roos

Markus Roos
THES im Effinger, Ideengeber, Vernetzer für die Arbeitswelt

Hermann Flükiger

Hermann Flükiger
THES im Effinger, ehem. Volksschullehrer, ehem. Dozent PH Bern

Paula Duwan

Paula Duwan
Gründerin Mirroco Lernkultur und Lernstandserfassung

Werner Schuller

Werner Schuller
Interessiert an Commons, nachhaltiger Entwicklung und Permakultur


Junior Colearner gesucht

Wir freuen uns, dass wir für 5 Jugendliche ab Sommer 2019 Plätze im Colearning anbieten können.

VORAUSSETZUNGEN
Im Oberstufenalter (Schuljahr 7, 8 oder 9)Freude an eigenen Projekten und an Zusammenarbeit mit anderen Jugendlichen und Erwachsenen.4 Vormittage pro Woche im Effinger anwesend (Mo, Di, Do, Fr). Nachmittage je nach Bedarf.Eltern haben bereits eine Bewilligung für Privatunterricht (Homeschooling) oder sind bereit, eine solche einzuholen (wir bieten Unterstützung dafür).Kosten: CHF 300 - CHF 800 pro Monat (je nach finanziellen Möglichkeiten)
SCHNUPPERTAGE

Wir führen zwei Schnuppertage durch für Jugendliche und ihre Eltern. Dort lernen wir uns gegenseitig kennen und geben Einblick, wie das Colearning ablaufen wird.

Der gleiche Schnuppertag findet an zwei unterschiedlichen Daten statt:
Samstag, 1. Juni, 9-14 Uhr im EffingerDonnerstag, 6. Juni, 9-14 Uhr im Effinger
ANMELDUNG
Es ist wichtig, dass die Eltern und interessierte Jugendliche an einem der Schnuppertage anwesend sein können. Im Anschluss kann man sich für einen Platz bewerben.

Wir stehen aber natürlich auch schon vorher für Fragen zum Colearning zur Verfügung unter info@colearningbern.ch.